Gudrun von Laxenburg
Anarchy in LED!

Gudrun von Laxenburg<br><span class="subheadline">Anarchy in LED!</span>

Ruhe und Gemütlichkeit ist Gudruns Sache nicht. Gudrun ist laut. Gudrun ist wild. Gudrun ist bunt. Und Gudrun liebt tanzen. Vor allem aber ist Gudrun live. Gudrun ist nicht DJane. Gudrun ist ein Schlagzeug. Und Gudrun ist zwei Sythesizer. Privat mag Gudrun Stiere. Und Gudrun mag es, wenn man ihr Blumen schenkt. Dann singt Gudrun zu ihrer Musik. Und die ganze Laxenburgerstraße ist wach, denn meist rumort Gudrun in der Nacht.

Wenn jemand den Punk und seine Energie in das dritte Jahrtausend gebeamt hat, dann GUDRUN VON LAXENBURG. Und doch hat die Wiener 3er-Kombo bestehend aus einem gelernten Jazz-Drummer, einem Violinisten und einem Hard-Rock-Gitarristen im Grunde nur das gemacht, was logisch konsequent war: das Angestammte verlassen.

Seit 2009 sind sie mit ihrer neuartigen Kombination aus Techno und Punk auf den größten Bühnen Europas unterwegs und begeistern nicht zuletzt wegen ihrer überschw.nglichen Live-Performance, sondern vor allem wegen der eigenwilligen Nie-Dagewesenheit ihres Sounds.

Letzter Streich: Panic! (Album)