GAILKLANG SLAM
Poesie braucht das Land!

GAILKLANG SLAM<br><span class="subheadline">Poesie braucht das Land!</span>

Was Poetry Slam ist, muss im Gailtal längst nicht mehr erklärt werden. Anstandshalber tut man es aber trotzdem indem man sagt, dass junge Poeten selbstgeschriebene Texte vortragen und das vor Publikum. Keine Requisiten, kein Gesang, kein Tam Tam. Reiner Text, pure Stimme, und ganz viel Stimmung. So geht Poetry Slam. Und wer die Zuhörenden mit seiner Leistung überzeugt, der wird von ihnen mit ganz viel Punkten belohnt.

DIE BÜHNE DES GAILKLANG SLAMS STEHT JEDEM OFFEN, DER EINE SCHNEID HAT.

Anmeldungen unter:
simon@gailklangfestival.at

Jonas Scheiner, seines Zeichens Slam-Haudegen aus Wien mit Passion für miese Wortspiele, hat sich in das Gailtal verleibt. Und zwar Hals über Kopf. Und so kommt er heuer wieder, um den Gailklang Slam mit seinem gezuckerten Charme zu moderieren.